Interview mit Nora Haager: „Die Lernkurve erreicht eigentlich nie einen Sättigungspunkt“

0

Nora Haager ist Beraterin, Trainerin und Coach bei der grow.up. Managementberatung. Ihr Interview erzählt von dem nicht vorhandenen Sättigungspunkt der Lernkurve in der Beratung und wieso sie grow.up mit „rot, gelb und grün“ beschreiben würde.

1. Was waren deine Beweggründe Beraterin zu werden?

Zum einen der Wille, Menschen und Organisationen in einer angemessenen Geschwindigkeit voranbringen und einen Mehrwert generieren zu wollen sowie der Wunsch, schon früh Verantwortung zu übernehmen. Zum anderen abwechslungsreiche Arbeit mit täglich neuen Herausforderungen und unendlich vielen Lernmöglichkeiten. Die Lernkurve, die man in diesem Beruf hat, erreicht eigentlich nie einen Sättigungspunkt.

2. Was macht deinen Job aus deinen Augen interessant?

s. o.

3. Wie motivierst du dich, wenn du mal einen Durchhänger hast?

Mit meinen tollen Kollegen, spannenden, anspruchsvollen Projekten oder die Aussicht darauf, mit neuen Herausforderungen und wenn es mal ganz schlimm kommt, dann mit Schokolade.

4. Welche drei Eigenschaften braucht man dringend, um deinen Job erfüllen zu können?

Neugier, Durchhaltevermögen und Passion for people.

5. Sind zur Ausübung deiner Tätigkeit spezielle Vorbildungen/Ausbildungen/Studiengänge o. ä. notwendig?

Bei grow. up. arbeiten viele Psychologen. Ein Psychologiestudium ergänzt durch betriebswirtschaftliches Know-how sowie das Interesse und die Fähigkeit, sich in unterschiedlichste Branchen, Organisationen, Berufsgruppen und Persönlichkeiten hineinzudenken und zu fühlen, bieten eine gute Basis. Aber natürlich finden sich bei uns auch Quereinsteiger, die mit ihrem Interesse an der Arbeit mit Menschen sowie den entsprechenden Zusatzqualifikationen z. B. als Organisationsentwickler oder systemischer Coach erfolgreich als Berater tätig sind.

6. Was müsste eine neue Mitarbeiterin oder ein neuer Mitarbeiter mitbringen, um sich gut ins Team einzufinden?

Obwohl wir alle weitgehend eigenverantwortlich und größtenteils in völlig unterschiedlichen Projekten und Themen arbeiten, wird der Teamgedanke bei uns groß geschrieben: Wir kochen und essen zusammen Mittag, treffen uns alle 6-7 Wochen, um uns mit den anderen Beratern und Partnern auszutauschen und gegenseitig mit neuen Ideen zu bereichern. Wir springen füreinander ein und können uns aufeinander verlassen. Außerdem tun wir das, was wir tun mit Leidenschaft. Ein neues Teammitglied sollte also gerne autonom arbeiten und dennoch teamfähig sein. Sie/er sollte Spaß an seiner Arbeit haben und sich für sie begeistern können. Außerdem sind Humor und eine gute Portion Selbstironie bei uns ebenfalls gern gesehene Attribute.

7. Wenn du grow. up. in drei Wörtern beschreiben müsstest, welche wären das?

rot, gelb, grün oder Macht (=dienstleistend und leistungsorientiert), Neugier (=umsetzungsorientiert und strategisch), Team (=teamorientiert und autonom).

(Für diejenigen, die diese Anspielung jetzt nicht verstehen: Einfach einmal nach den 16 Lebensmotiven googlen)

8. Bitte nenne drei Wesenszüge, die du besonders schätzt.

Humor, Begeisterungsfähigkeit, Ehrlichkeit und Tiefgang.

9. Womit verbringst du deine Freizeit?

Mit den Menschen, die mir etwas bedeuten, Reisen, Sport (in- und outdoor), Piloxing, Skifahren, englischsprachigen Büchern und Tauchen.

10. Was ist dein Lieblingsspruch?

Es gibt viele wertvolle Zitate und Sprichwörter, hier einer, der mir besonders gut gefällt:
Alle sagten: „Das geht nicht.“ Dann kam einer, der wusste das nicht und hat‘s einfach gemacht.“

Weitere Infos über Frau Haager, erhalten Sie auch auf unserer Homepage!

Über den Autor

Nora Haager

Nora Haager, seit 2014 Beraterin, Trainerin und systemischer Coach bei der grow.up. Managementberatung GmbH, ist studierte Psychologin (M.Sc.) mit den Schwerpunkten Wirtschafts- und Personalpsychologie. Vor grow.up. war sie in der Personal- und Führungskräfteentwicklung bei der Fraport AG sowie der internationalen Führungskräfteentwicklung bei der Porsche AG tätig. Darüber hinaus arbeitete sie bereits während ihrer Studienzeit als freiberufliche Trainerin und Coach.

Kommentar verfassen

Send this to friend