Setzen Sie auf die Generationenvielfalt!

0

Um die Lücke zu schließen und die gegenwärtige Altersstruktur der Gesellschaft zu erhalten, wären jährlich gut 500.000 Zuwanderer nötig – die dann auch langfristig bleiben. Gut die Hälfte der deutschen Unternehmen klagt bereits über einen signifikanten Mangel an Fach- und Führungskräften. Doch wieso in die Ferne schweifen, wenn das Gute unter Umständen zum Greifen nahe ist?

Letztlich muss es das Ziel sein, Arbeitsbedingungen so attraktiv zu gestalten, dass sowohl langjährige Mitarbeiter gehalten als auch neue langfristig gewonnen werden. Traditionelle Arbeitszusammenhänge und -abläufe lösen sich auf. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, steht heute die flexible und bedarfsgerechte Vergabe  von Aufträgen im Vordergrund, losgelöst von fixen Arbeitsorten und -zeiten.

Laden Sie sich den vollständigen Artikel aus der „Führung und Management aktuell“ als PDF herunter!

Über den Autor

Stefan Brombach

Stefan Brombach ist Associate Partner der grow.up. Managementberatung und als Trainer, Berater und Coach im Einsatz. Sein beruflicher Weg hat ihn über verschiedene Stationen in der Wirtschaft, u. A. als Entwicklungsingenieur, Projektkoordinator, Keyaccount- und Anforderungsmanager bis hin zum Berater geführt.

Kommentare sind geschlossen.

Send this to friend