Das Planspiel: Mehr Erfolg mit einer Realsimulation

0

Erschienen in: Blickpunkt KMU | 11-2013

Realsimulationen, auch Planspiele genannt, stellen seit geraumer Zeit eine Erfolg versprechende Alternative und Ergänzung zum klassischen Training oder Seminar dar.

Besonders im Vertrieb kann es sinnvoll sein, in einem simulierten, aber auf die konkrete Unternehmenssituation adaptierten Setting zu arbeiten. Dort nehmen die Teilnehmer über mehrere «Spielrunden» verteilt verschiedene Rollen ein. In diesen Settings werden dann branchenspezifische und praxisnahe Aufgabenstellungen bearbeitet und die Teilnehmer treten in konkrete Interaktion miteinander. In der Interaktion «verlieren» sie sich innerhalb kürzester Zeit im «Spiel» und die Situation wird zunehmend authentisch.

Jede neue Spielrunde baut dabei auf den bereits gemachten Erfahrungen und Informationen über das simulierte Unternehmen auf. Damit steigt auch der Schwierigkeitsgrad der zu bearbeitenden Aufgaben. Durch die begleitenden Trainer werden bewusst realistische Störungen induziert und Konflikte provoziert, auf die die Teilnehmer reagieren.

Wenn Sie an alternativen Wegen der Personalentwicklung interessiert sind und mehr über Realsimulationen erfahren möchten, ist dieser Artikel richtig für Sie. Hier kostenlos als PDF für Sie zum Download.

Über den Autor

Stefan Brombach

Stefan Brombach ist Associate Partner der grow.up. Managementberatung und als Trainer, Berater und Coach im Einsatz. Sein beruflicher Weg hat ihn über verschiedene Stationen in der Wirtschaft, u. A. als Entwicklungsingenieur, Projektkoordinator, Keyaccount- und Anforderungsmanager bis hin zum Berater geführt.

Kommentar verfassen

Send this to friend