Ameise, Löwe, Adler und Elefant – Mit tierischen Strategien stressfrei den Überblick behalten

0

Telefon, Internet, PC, TV, Radio, Zeitung, Videos, … Von wie vielen Kommunikationsmitteln und anderen Medien sind Sie tagtäglich umgeben? Klar, Informiertheit und Produktivität sind dadurch stark gewachsen. Aber fragen Sie sich auch manchmal, wie Sie all das in ihrem Arbeitsalltag noch unterbringen sollen, ohne dass Wichtiges auf der Strecke bleibt?

Wir möchten Ihnen vier unterschiedliche simplify®-Techniken vorstellen, die Ihnen anhand von „tierischen“ Strategien helfen können, die täglichen Massen an Informationen und Aufgaben erfolgreich zu bewältigen.

Die Ameisen-Strategie: Akzeptieren Sie den Zufall

Ameisen kommunizieren über Tastsignale mit ihren Fühlern und über Duftstoffe. Keine Ameise wäre in der Lage, alle Informationen ihrer Millionen von Schwestern in der Ameisenkolonie zu verarbeiten. Welche Nachrichten sie empfängt, ist weitgehend zufällig. Der Ameisenstaat funktioniert trotzdem – obwohl keine Ameise alles weiß.

Tun Sie es der Ameise gleich und sagen Sie sich: „Ich werde niemals allem Aufmerksamkeit schenken können, was meine Aufmerksamkeit möchte.“ Geben Sie den Vorsatz auf, Sie könnten jemals alle E-Mails und Briefe beantworten, alle Zeitschriften lesen und alle Informationen verarbeiten.

Die Löwen-Strategie: In der Ruhe liegt die Kraft

Wie Sie richtig Prioritäten setzen, wissen Sie eigentlich schon. Funktioniert nur leider selten. Warum? Der häufigste Fehler, den wir dabei machen, ist, dass wir priorisieren, während die Anforderungen des Tages bereits auf uns einströmen. Ernennen Sie das Prioritätensetzen selbst zur obersten Priorität. Reservieren Sie hierfür die Zeit am Tag, an der Ihr Geist am klarsten ist. Bei der Mehrheit der Menschen ist das der Morgen, andere schauen lieber in der Nacht auf den nächsten Tag oder die kommende Woche. Schalten Sie dabei alle Störungen aus, suchen Sie sich einen ruhigen Platz. Machen Sie es wie die Löwen, die lange ruhen, bevor sie zur Tat schreiten und angreifen.

Die Adler-Strategie: Lassen Sie Ihren Blick schweifen

Vielerorts gilt der Adler als Symbol für Weitblick. Bevor er zum Sturzflug auf seine Beute ansetzt, schwebt er lange. Nehmen Sie beim Prioritätensetzen die Vogel-Perspektive ein, sodass Sie nicht nur den kommenden Tag oder die Woche, sondern Ihr gesamtes Leben im Blick haben: Welche Erfahrungen möchte ich machen? Was soll sich durch mein Leben in der Welt ändern? Betrachten Sie jeden kleinen Punkt auf Ihrer Prioritätenliste im Kontext dieser beider Fragen.

Die Vogel-Perspektive bewahrt Sie davor, nur die Dinge zu sehen, die nahe liegen oder die am lautesten nach Ihrer Aufmerksamkeit verlangen, Sie aber Ihren Zielen nicht näher bringen. Finden Sie aus der Vogel-Perspektive, was Ihre wichtigste Aufgabe des Tages ist sprich welchen kleinen Schritt Sie in Richtung Ihrer Lebensziele gehen können.

Die Elefanten-Strategie: Arbeiten Sie ohne Ablenkung

Wie der Mensch, so hat auch der Elefant keine wirklichen natürlichen Feinde. Sie können es sich erlauben, ungeteilt bei ihrer Aufgabe und auf ihrem Weg zu bleiben. Nutzen Sie diesen Vorteil. Wenn Sie aus der Vogel-Perspektive Ihre wichtigste Aufgabe erkannt haben, machen Sie sich mit Ruhe, aber Bestimmtheit, an die Umsetzung. Konzentriert, ohne zu verkrampfen.

Bauen Sie jeden Tag eine Elefantenstunde ein. Nehmen Sie sich jeden Tag eine Aufgabe vor, bei der Sie nicht gestört werden wollen. Legen Sie dafür einen festen Zeitrahmen fest und stellen Sie sich einen Wecker.

Schalten Sie alle Störquellen aus und widmen Sie sich dann mit völliger Aufmerksamkeit diesem einen Arbeitsziel. Sie werden merken, wie effizient Sie arbeiten werden.

Schneiden Sie sich eine Scheibe ab

Egal von welchem Tier, ob Ameise, Löwe, Adler oder Elefant, Sie können sich von jeder ihrer Strategien eine Scheibe abschneiden. So optimieren Sie Ihre Selbstorganisation, vereinfachen Arbeitsabläufe und gewinnen vor allem Zeit für die wirklich wichtigen Dinge – nicht nur im Beruf.

Weitere hilfreiche Strategien und Methoden zur Verbesserung Ihrer Selbstorganisation finden Sie in unserem Booklet “Erfolgreiche Führung durch Selbstführung“.  Hier erfahren Sie die wesentlichen Dinge, die man über das Thema Zeit- und Selbstmanagement wissen sollte.

Über den Autor

Michael Lorenz

Michael Lorenz ist Gesellschafter und Geschäftsführer der grow.up. Managementberatung. Er arbeitet in seiner Funktion als Managementberater, Trainer und Coach. Vorher war er Geschäftsführer und Partner der Kienbaum Management Consultants GmbH und leitete den Geschäftsbereich Human Resources Management. Seit 1988 berät Michael Lorenz nationale und internationale Kunden in Fragen der Strategie, der Personalentwicklung und der Management-Diagnostik.

Kommentar verfassen

Send this to friend