Attraktiv für Nachwuchs und Mitarbeiter

0

Erschienen auf: die-ratgeber.info | 01/2020

BMW, Audi, Porsche, dm Drogeriemärkte – allesamt bekannte und beliebte Konsumentenmarken. Aber nicht nur das: Sie erreichen auch regelmäßig Top Scores in Arbeitgeber-Rankings. Was macht sie besonders? Viele mittelständische Unternehmen, die händeringend auf der Suche nach neuen Mitarbeitern sind oder mit kontinuierlicher Fluktuation zu kämpfen haben, fragen sich oft, ob es da überhaupt mit rechten Dingen zugeht. Sind bei solchen Rankings die Abstrahleffekte der Produktmarken auf die Arbeitgebermarken nicht zu hoch bewertet? Und entsprechen Gerüchte um Ausstattung, Arbeitsbedingungen, Bezahlung, Weiterentwicklung und Perspektiven der Wirklichkeit? Fakt ist: Die gestiegenen Ansprüche jüngerer Mitarbeiter und der „war for talents“ zwingen Unternehmen dazu, stärker auf ihre Außenwirkung zu achten und an ihrem Employer Branding zu arbeiten.

Michael Lorenz befasste sich im Rahmen seiner Buchrecherchen für „Fit für die Geschäftsführung im digitalen Zeitalter“ mit der Thematik „Employer Branding“.

Lesen Sie den vollständigen Artikel von Michael Lorenz auf die-ratgeber.info

 


Das Buch zum Thema ist seit Kurzem erhältlich. Welchen USP hat Ihr Unternehmen? Was zeichnet Ihre Produkte oder Dienstleistungen aus? Welche Werte und Ziele verkörpert die Company, was macht die Identität des Unternehmens aus? Diese und weitere Fragen werden in dem Buch ausführlich beantwortet.

 

Buch jetzt bei Amazon bestellen

Über den Autor

Michael Lorenz

Michael Lorenz ist Gesellschafter und Geschäftsführer der grow.up. Managementberatung und ist als Managementberater, Trainer und Coach tätig. Vorher war er Geschäftsführer und Partner der Kienbaum Management Consultants GmbH und leitete den Geschäftsbereich Human Resources Management. Seit 1988 berät Michael Lorenz nationale und internationale Kunden in Fragen der Strategie, der Personalentwicklung und der Management-Diagnostik.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Send this to a friend