Die Beschleunigungsfalle

0

Fakt ist, die zunehmende Digitalisierung ermöglicht uns maximale Vernetzung, grenzenlose Kommunikation.
Feste Arbeitszeiten und -plätze sind längst nicht mehr die Regel, Zeitzonen und Standorte spielen oft nur noch eine Nebenrolle. Unternehmen eröffnen sich im Zuge dieser Entwicklung rasante Wachstumschancen – vorausgesetzt, sie halten Schritt mit der Veränderung und der zunehmenden Komplexität. Das erfordert allerdings tiefgreifende Veränderungen mit Blick auf die Arbeit im Unternehmen. Starre Prozesse und Strukturen haben ausgedient! Um konkurrenzfähig zu bleiben, kommt es vor allem darauf an, so flexibel wie möglich auf Veränderungen am Markt zu reagieren.

Laden Sie sich den aktuellen Artikel von Juliane Gäbert im Magazin unternehmer.de jetzt gratis herunter.

Download “Die Beschleunigungsfalle” 201709_Unternehmer.de-ePaper_Beschleunigungsfalle_Juliane-Gäbert_final.pdf – 20-mal heruntergeladen – 156 KB

Über den Autor

Juliane Gäbert

Juliane Gäbert ist Psychologin (M.Sc.) und arbeitet seit 2015 als Beraterin und Trainerin bei der grow.up. Managementberatung. Während ihres Studiums mit den Schwerpunkten Wirtschafts- und Interkulturelle Psychologie sowie im Rahmen diverser Auslandsaufenthalte war sie bereits im Consulting und der Personalentwicklung tätig, u. a. für die Deutsch-Thailändische Handelskammer, die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit und die Meta Design AG.

Kommentar verfassen

Send this to friend